Pfarrkirche St. Stephanus Müden

www.mueden.pg-treis-karden.de

St. Stephanus
Müden

Pfarreiengemeinschaft

Treis-Karden


Pfarrkirche St. Stephanus Müden

Impressum    Datenschutz

Die Steinkiste von Müden

Steinkiste Müden Mosel

Fast alle Kirchenbesucher gehen an ihr vorbei, und kaum jemand macht sich Gedanken über ihre geschichtliche  Bedeutung. Auf einem an ihr angebrachtem Messingschild steht zu lesen: „Steinkiste aus dem 2. Jahrhundert nach Christus.“


Die Steinkiste weist auf die Zeit der römischen Besatzung in Müden hin, die auch durch viele andere Funde belegt ist. Im Jahre 1911 wurden beim Bau der Wasserleitung am westlichen Ortseingang bedeutende Bodenfunde in Form eines Gräber-feldes zu Tage gefördert. Dabei handelte es sich um mehrere römische Brandgräber, die in Steinkisten eingelagerte Ascheurnen enthielten.

Diese Steinkisten bestehen aus innen ausgehöhlten  Tuffsteinblöcken, deren Kopfflächen in Kreuzesform behauen worden waren. Eine ausgegrabene Steinkiste steht nun auf dem Friedhofsvorplatz  in der Nähe der Leichenhalle. Sie hat die Maße: Breite ca. 80cm, Tiefe ca. 89 cm, Höhe mit Sockel ca. 80 cm, Sockel ca. 20cm. Die anderen Steinkisten mussten an ihrem Fundort belassen werden, weil sie ehemals als Fundamentierung für Hausmauerwerke genutzt wurden.


Diese Steinkisten weisen auf die Brandbestattung hin, die wohl die Römer erstmals in unserer Gegend praktiziert haben. Der Text auf der an der Steinkiste angebrachten Tafel macht ihre Geschichte deutlich. Hier heißt es:

„ An der Mosel hat sich die römische Lebensart

und Zivilisation rasch durchgesetzt.


Im 2. Jahrhundert n.Chr. war hier allgemein die Brandbestattung üblich:

Der Leichnam wurde verbrannt

und der Leichenbrand in einer Urne beigesetzt.


Diese bestand  gelegentlich aus Glas und wurde

mit den Beigefäßen in eine schützende Steinkiste gestellt.,

die mit einer Platte abgedeckt wurde.


Die Steinkiste von Müden ist in Tuff gehauen und mit einer

in besonderer Weise als ein gleichmäßiges „Kreuzgewölbe“

verzierten Abdeckung verschlossen.

Ihr ehemalige Inhalt ist leider verschollen.


Die gesamte Bestattung wurde in den Boden eingetieft

und mit einem Erdhügel überhäuft.“

Steinkiste Pfarrei Müden Mosel

Zum Vergrößern auf das Bild klicken!

Leider machen sich an der Steinkiste die Witterungseinflüsse der vergangenen Jahre und eine zunehmende Vermoosung bemerkbar.

Steinkiste Pfarrei Müden Mosel

Steinkiste - Pfarrkirche St. Stephanus, Müden

Pfarrkirche

Baugeschichte


Steinkiste


Zur Startseite